Mo-Sa 09:00 - 17:00
0800 - 46 66 46 0
info@immoforless.de
Inserat erstellen

 

Zeit ist Geld oder wie ich den richtigen Preis fand

 

Wenn Ihr Haus oder Ihre Wohnung länger als 90 oder 120 Tage auf dem Immobilienmarkt war, könnte es Zeit werden zu überlegen, ob Sie den Verkaufspreis herabsetzen sollten. Während die Entscheidung den Preis herabzusetzen oder nicht, von mehreren Faktoren abhängt, sind die wichtigsten für Sie Ihr Timing und die Dringlichkeit des Verkaufs.

 

Wenn Sie es nicht eilig haben zu verkaufen und es wirklich keine Rolle spielt, ob Sie noch länger in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung bleiben, dann sollten Sie Ihren Preis bis zu 180 Tagen oder länger halten, wenn Sie wollen.

Andererseits, wenn Sie schon in eine andere Stadt gezogen sind oder schon eine andere Immobilie gekauft haben, dann sollten Sie eine Preisreduzierung überlegen. Die sprichwörtliche Weisheit, dass Zeit Geld ist, ist ganz besonders in diesem Beispiel wahr, weil buchstäblich jeder Tag an dem Ihr Haus nicht verkauft ist Ihr Geld kostet. Es sei denn, dass Ihre Immobilie lastenfrei ist, die Zinsuhr nicht tickt und Sie nicht umziehen müssen oder ein anderes Haus gekauft haben.

Kurz gesagt, die Entscheidung den Preis Ihrer Immobilie zu reduzieren, hängt weitestgehend von Verpflichtungen ab, die Sie bereits eingegangen sind oder noch eingehen wollen. Diese Verpflichtungen beeinflußen natürlich, wie motiviert Sie sind und bestimmen zum großen Teil Ihr Dringlichkeitsgefühl.

Zusammengefasst: um Ihre Immobilie zum richtigen Preis und mit dem größtmöglichen Profit zu verkaufen, sollten Sie eine private Marktanalyse für Ihr Haus durchführen. Obwohl eine Marktwerteinschätzung für eine korrekte Preisfindung sehr hilfreich sein kann, so ist es doch kein Wertgutachten, das jedoch auch einige hundert Euro kostet. Beziehen Sie in die richtige Preisfindung für Ihre Immobilie auch die durchschnittliche Umschlagszeit der Immobilien in Ihrer Wohngegend ein. Wenn der Immobilienmarkt in Ihrer Gegend ziemlich fest ist und Sie es nicht eilig haben zu verkaufen, dann können Sie den Preis für Ihre Immobilie am oberen Ende der Preisskala ansetzen.

Wenn auf der anderen Seite der Markt in Ihrer Gegend etwas schwächelt und Sie Ihre Immobilie schnell verkaufen wollen, sollten Sie den Verkaufspreis für Ihr Haus oder Ihre Wohnung am unteren Ende der Preisskala ansetzen.



 
 
Seitenanfang
immo-for-less verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu! Ich stimme zu